Blog

Beste Steinbockzeit beim Workshop

27. Juni 2022

Berge, Berner Oberland, Niederhorn, Säugetiere, Sommer, Steinböcke, Wildlife, Workshop, Workshop Naturfotografie, Workshop Tierfotografie, Workshop Wildlife

Perfekter Moment am Morgen, über dieses Bild freue ich mich sehr.

Canon EOS R5 + Canon RF 100-500mm 4.5-7.1 L IS  

 

Eigentlich hat es mir vor diesem Wochenende gegraut, zu Hause waren 39 Grad gemeldet und das, wo ich die Hitze überhaupt nicht mag. Zum Glück durfte ich zum Workshop in die Berge, doch selbst auf 2000 Metern Höhe wurden noch 30 Grad Celsius gemeldet, fürs Niederhorn also mehr als nur Hochsommerliche Temperaturen. Hey, aber immer positiv sehen, immerhin kein Regen, was den meisten Workshopteilnehmern immer gut gefällt. Wir hatten also eine einfache Wetterprognose, Sonne, Sonne, Sonne und dabei richtig warm. Der Vorteil eines solchen Wetters ist, dass man meistens kurz richtig geiles Licht hat, das Licht wird allerdings schnell sehr hart.

Wie immer trafen wir uns am Mittag in den Bergen und begannen den Workshop mit einer Vorstellungsrunde und einer Theorieeinheit, die mit einem frühen Abendessen beendet wurde. Nun hieß es den vollen Magen den Berg hochtragen und dazu noch die Fotoausrüstung. Bereits am ersten Abend spielten einige junge Steinböcke und Geißen super mit. Wir kehrten kurz nach 22Uhr zurück an die Berghütte, um nach einem kurzen Schläfchen sofort wieder zu fotografieren, denn am nächsten Morgen tragen wir uns bereits um 4Uhr30. Der Morgen war perfekt, es war durch die Temperaturen sehr diesig und dementsprechend leuchtete der Dunst gelblich im Morgenlicht, als die Steinböcke sich einer nach dem anderen in bester Pose vor uns stellten, um fotografiert zu werden. In all den Jahren habe ich so etwas noch nicht erlebt, es erinnerte mich an einen Catwalk, bei dem jeder Steinbock ein Foto bekommen wollte und so konnten wir eine ganze Serie großartiger Bilder machen. Von Glück beseelt kehrten wir zurück zum Frühstück. Im Anschluss machten wir eine ausgiebige Bildbesprechung der mitgebrachten Bilder, um dann eine kleine Mittagsruhe zu halten. Nach einem frühen Abendessen ging es wieder los.

Wir warteten an einer Stelle, damit die Steinböcke sich zum Sonnenuntergang auf den Grad stellten. Just in dem Moment als wir dachten, es würde nichts mehr passieren tauchten zwei Steinbockherden mit insgesamt über 20 Tieren auf, die perfekt im Abendlicht posierten. Wir hatten also wieder unheimliches Glück.

Nach einer kurzen Nacht ging es wieder um 4Uhr30 los, der letzte Workshopmorgen brach an. Nach einigen Landschaftsaufnahmen widmeten wir uns erneut den Steinböcken und auch an diesem Morgen spielten die Tiere gut mit, vielleicht nicht ganz so perfekt wie an den Tagen zuvor, aber sehr gut. Letztendlich kann ich sagen, dass es vielleicht die besten Bedingungen waren, was die Steinböcke angeht, die ich je erlebt habe. Ich bedanke mich bei der Workshopgruppe, die harmonisch und motiviert, ein tolles Bild nach dem anderen schießen konnte.

Du willst nächstes Jahr dabei sein? Das Workshopprogramm für 2023 ist nun online, schnell anmelden!

 

Sonnenaufgang einem diesigen Sommermorgen

Canon EOS R5 + Canon RF 100-500mm 4.5-7.1 L IS  

 

Zwei Steingeissen im Morgenlicht

Canon EOS R5 + Canon RF 100-500mm 4.5-7.1 L IS  

 

Seit Jahren habe ich ein solches Bild im Kopf, dieses Jahr konnte ich genau einen Schuss machen können, bereits bei der zweiten Aufnahme konnte man den Beinansatz nicht mehr sehen.

Canon EOS R5 + Canon RF 100-500mm 4.5-7.1 L IS  

 

Perfekte Pose im Abendlicht

Canon EOS R5 + Canon RF 100-500mm 4.5-7.1 L IS  

 

Ein einzigartiges Habitat im letzten Licht

Canon EOS R5 + Canon RF 24-105mm 4.0 L IS 

 

Steingeiss und Jungtier am Waldrand

Canon EOS R5 + Canon RF 24-105mm 4.0 L IS 

Ein Mitzieher der Steingeiss

Canon EOS R5 + Canon EF 400mm 2,8 L IS III 

 

Ein junger Steinbock im letzten Licht des Tages

Canon EOS R5 + Canon EF 400mm 2,8 L IS III

 

Eine Steingeis 

Canon EOS R5 + Canon EF 400mm 2,8 L IS III

 

NEUERE EINTRÄGEÄLTERE EINTRÄGE

Sollten in diesem Blogbeitrag irgendwelche Marken genannt, verlinkt oder erkennbar sein, so handelt es sich um Werbung, unabhängig davon, ob dafür eine Gegenleistung erfolgt oder nicht.

Suche


Meine Bücher

Archiv

Facebook Instagram 500px Apple Podcasts Google Podcasts Spotify RSS Feed