Podcast

#60 Down Under – Leica M11; Canon CPS Erfahrungen; die richtige Backupmethode etc.

14. Januar 2022

Down Under, Podcast

Heute im Bohnensack Down Under gibt es spannende Themen, wir werfen einen Blick in die Innovationen der neuen Leica M11 und was andere Kamerahersteller sich hier abgucken können. Gleichzeitig sprechen wir über meine Erfahrungen mit dem Canon Professional Service, klären die Frage, was eine neue Frontlinse beim Canon RF 24-105mm L IS USM kostet und sprechen über den Sinn von UV Filtern als Frontlinsen Schutz und ob UV-Filter die Bildqualität beeinflussen. Damit kommen wir zum Thema Sensorreingung moderner Kameras wie der Canon EOS R5/R6/R3 oder Sony A9/A7/A1 und Nikon Z9/Z7/Z6. Irgendwie landen wir beim Thema Backups und Backupstrategien und finden heraus, ob wir mit einem NAS, DAS oder Cloudlösungen arbeiten. Von da aus hangeln wir uns zu CF Express Karten Typ B (Baugleich XQD und nicht Typ A) und sprechen vor allem über 4 Marken, SanDisk, Sony, ProGrade und Wise. Es geh vor allem um den unterschied in den Schreibgeschwindigkeiten abhängig von der Speicherkartengröße und darum, dass nur Wise und ProGrade eine Mindestgeschwindigkeit spezifizieren, wohingegen SanDisk und Sony diese nicht angeben. Gleichzeitig sprechen wir über den Sinn der neuen Pro Karten von Wise. Wie Ihr merkt, eine Folge voller Inhalte und Spannung.

Viel Spaß beim Zuhören!

 

Shownotes:

Mein DAS System QNAP TR-OO4

NAS von Jan asustor AS5304T 

 

Meine Erfahrungen und Messungen mit CFExpresskarten

Wise CFExpress Spezifikationen

SanDisk CFExpress Spezifikationen

ProGrade CFExpress Spezifikationen

Sony CFExpress Spezifikationen

 

ÄLTERE EPISODEN

Sollten in diesem Podcast oder den Shownotes irgendwelche Marken genannt, verlinkt oder erkennbar sein, so handelt es sich um Werbung, unabhängig davon, ob dafür eine Gegenleistung erfolgt oder nicht.

Suche


Meine Bücher

Archiv

Facebook Instagram 500px Apple Podcasts Google Podcasts Spotify RSS Feed