Podcast

46. Bohnensack – Chris Kaula: Naturfotografie Liebhaberei oder Job?

20. August 2021

Allgemein, Bohnensack, Dialog, Interview, Podcast

Mein heutiger Gesprächspartner, Christoph Kaula

 

In dieser überaus spannenden Episode des Bohnensacks unterhalte ich mich mit Chris Kaula.

Ich selbst höre viele Podcasts von Hochzeits-, People-, Werbe- bis zur Businessfotografie.  Dabei habe ich immer die Dollarzeichen in den Augen und denke über die Konzepte und Strategien dieser Fotografen nach und mir wird klar:

Naturfotografie ist doch die reinste Liebhaberei?! Weder skalierbar noch kann man jemals davon leben.

So zumindest der Eindruck, den ich dann in Gedanken gewinne und doch bin ich ein guter Gegenbeweis. Um darüber laut nachzudenken habe ich mir Chris Kaula eingeladen. Chris Kaula ist Biologe, Naturfotograf, Youtuber und vor allem Influencer mit über 50.000 Abonnenten auf Instagram. Chris ist eine Generation jünger als ich und wenn ich geglaubt habe, dass ich noch zu den jungen, wilden Naturfotografen gehöre, so zähle ich mich spätestens nach diesem Gespräch zu den älteren Naturfotografen, die entspannt mit einer Zigarre und einem großen Glas Whiskey vor dem Kamin sitzen. Wie unterschiedlich unsere Ideen vom Business als Naturfotograf sind, erfahrt Ihr in dieser Podcast Episode.

Chris Kaula auf Youtube

Chris Kaula auf Instagram

Chris Kaula Website

Dieses Foto vom Steinbock wurde beim europäischen Naturfotograf des Jahres ausgezeichnet.

 

Ein kleiner Feldhamster

NEUERE EPISODENÄLTERE EPISODEN

Sollten in diesem Podcast oder den Shownotes irgendwelche Marken genannt, verlinkt oder erkennbar sein, so handelt es sich um Werbung, unabhängig davon, ob dafür eine Gegenleistung erfolgt oder nicht.

Suche


Meine Bücher

Archiv

Facebook Instagram 500px Apple Podcasts Google Podcasts Spotify RSS Feed