Blog

Welche CFExpress Karte für die Canon EOS R5 und 1DX Mark III Test

23. August 2020

Erfahrungsbericht, Fototechnik

 

Viele schöne Speicherkarten zum Testen …

Mit der Einführung der Canon EOS 1DX III und spätestens mit der Verfügbarkeit der Canon EOS R5 ist die Nachfrage nach CFExpresskarten massiv in die Höhe gegangen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Hersteller der CFExpresskarten sehr unterschiedliche Angaben machen zur Speicherkarte selbst und zur maximal möglichen Geschwindigkeit. Um einen kleinen Überblick zu geben:

Marke Lesen Schreiben
WISE 128GB 1700MB/sec 1050MB/sec
WISE 256GB 1700MB/sec 1550MB/sec
WISE 512GB 1700MB/sec 1550MB/sec
WISE 1TB 1700MB/sec 1550MB/sec
Sandisk Extreme Pro 64GB 1500MB/sec 800MB/sec
Sandisk Extreme Pro 128GB 1700MB/sec 1200MB/sec
Sandisk Extreme Pro 256GB 1700MB/sec 1200MB/sec
Sandisk Extreme Pro 512GB 1700MB/sec 1400MB/sec
Lexar 64GB 1700MB/sec 1000MB/sec
Lexar 128GB 1700MB/sec 1000MB/sec
Lexar 256GB 1700MB/sec 1000MB/sec
Lexar 512GB 1700MB/sec 1000MB/sec
Sony TOUGH 128GB 1700MB/sec 1480MB/sec
Sony TOUGH 256GB 1700MB/sec 1480MB/sec
Sony TOUGH 512GB 1700MB/sec 1480MB/sec
PROGRADE Gold 120GB 1600MB/sec 1000MB/sec
PROGRADE Gold 256GB 1600MB/sec 1000MB/sec
PROGRADE Gold 512GB 1600MB/sec 1000MB/sec
PROGRADE Gold 1TB 1600MB/sec 1000MB/sec
PROGRADE Cobalt 325GB 1700MB/sec 1500MB/sec
PROGRADE Cobalt 650GB 1700MB/sec 1500MB/sec

 

Ich habe diese Zahlen natürlich sehr gerne studiert und was mir auffiel waren zunächst, dass viele „kleine“ Speicherkarten unterhalb von 256GB anscheinend nicht die volle Schreibgeschwindigkeit erreichen die Möglich ist, weshalb ich mir selbst vor allem CFExpresskarten >256GB bestellt habe. Dabei viel mir vor allem Sandisk negativ auf, da diese erst bei der 512GB CFExpress 1400MB/sec erreicht. Ebenso erschienen mir die Lexar und die PROGRADE CFExpresskarten mit einer Schreibgeschwindigkeit von 1000MB/sec als langsam. Bei meiner Recherche wurde mir klar, es wird bei mir auf WISE oder Sony TOUGH hinaus laufen. Die neuen PROGRADE Cobalt wären auch eine Option gewesen. (Gleichzeitig viel mir auf, dass Lexar anscheinend kein Hersteller mehr ist, sondern nur ein Label, weshalb ich persönlich hier garantiert nicht kaufen würde.) Meine Wahl fiel auf WISE, da diese sowohl bei der Recherche auffallend günstig waren und gleichzeitig gab es kaum Informationen. Umgekehrt bin ich kein großer Sonyfan und so stand meine Entscheidung fest und ich habe bestellt. 256, 512, 1TB die letzteren Größen, da mir der WISE Service sagte, die 512 und 1TB Karten seien auf das Filmen mit den Canon Kameras optimiert worden und liefern die höchste Geschwindigkeit, was auf dem Datenblatt nicht lesbar war. Gleichzeitig ist es wichtig zu beachten, dass diese Geschwindigkeiten sich auf den im Englischen so genannten Burstspeed beziehen. Dieser Burstspeed bedeutet, die Schreibgeschwindigkeit kann nur für kurze Zeit aufrecht erhalten werden und nimmt dann ab. Ähnlich wie ein Notebookprozessor nur kurze Zeit die volle Leistung erbringen kann, kann also die CFExpress Karte nur kurze Zeit die maximale Schreibgeschwindigkeit abrufen und wird dann langsamer.

 

Der WISE Card Reader ermöglicht das Lesen von CFExpress und SD Karten

 

Natürlich habe ich sofort mit der Canon EOS R5 und den WISE CFExpress Karten getestet und habe dabei spannende Resultate bekommen. Mein Test sah wie folgt aus: richtig belichtetes Foto ISO 400, f/1,8 (Offenblende), RAW. Immer Serienbilder, bis die Kamera anfing zu stottern und ab hier wurde die Zeit für das wegschreiben der Daten ermittelt. (Ich gebe Durchschnittswerte an)

Speicherkarte H+ elektronischer Verschluss H+ mechanischer Verschluss
WISE 256GB 85Fotos; 8,7sec Speicherzeit 150Fotos; 10,5sec Speicherzeit
WISE 512GB 97Fotos; 6,3sec Speicherzeit 188Fotos; 5sec Speicherzeit
WISE 1TB 97Fotos; 6,3sec Speicherzeit 199Fotos; 5sec Speicherzeit
WISE 128GB SD-Karte 285/250MB/sec 85Fotos; 12,2sec Speicherzeit 150Fotos; 10,6sec Speicherzeit

 

Ergebnisse: Mir wurden verschiedene Dinge bewusst, zum einen bei 12 Bildern pro Sekunde (FPS) und dem mechanischen Verschluss kann man locker 15 Sekunden durch feuern ohne bedenken. Das reicht im Alltag in der Naturfotografie immer aus. Der WISE Service hatte recht, die 512GB und 1TB CFExpress Karten sind deutlich schneller. Gleichzeitig wurde mir klar, dass man bei reiner Arbeit mit dem mechanischen Verschluss fast schon mit der SD Karte arbeiten kann, bei der Arbeit mit dem elektronischen Verschluss oder beim Filmen muss es die schnellste CFExpress sein, die man bekommen kann. Gleichzeitig wurde mir klar, der Unterschied zwischen der WISE 256GB und der 512GB/1TB ist groß wobei die 1TB WISE CFExpress in der Canon EOS R5 nur noch minimal schneller ist als die 512GB CFExpress.

Dieses Ergebnis faszinierte mich sehr, da ja eigentlich die 256GB WISE CFExpress genauso schnell schreiben müsste, wie die 512GB/1TB CFExpress von WISE. WISE sagte mir sie haben den Controller und die Software bei den 512/1TB Karten auf das Filmen in der Canon optimiert.

Dies ließ mir keine Ruhe, weshalb ich viele meiner Freunde mit der R5 anstachelte selbst zu testen. Dabei wurden die Sandisk CFExpress Extreme Pro Karten mit 128/256/512GB getestet mit einem extrem spannenden Ergebnis. Die 512GB Sandisk Extreme Pro CFExpress kam auf sehr ähnliche Schreibzeiten wie die WISE CFExpress 512GB/1TB. Die 256GB Sandisk Extreme Pro CFExpress ist schneller als die WISE CFExpress 256GB, aber langsamer als die WISE 512GB/1TB. Jetzt kommt das spannendste, die Sandisk Extreme Pro CFExpress 128GB schwankte in den Messungen meiner Freunde um nahezu 100%, was ich auf eine größere Testgröße (6Personen) schiebe, weshalb ich hierzu wenig sagen kann. Im Schnitt scheint das Ergebnis hier aber so zu sein, dass die Sandisk Extreme Pro CFExpress 128GB zum fotografieren eine ähnliche Performance wie die WISE 256GB abliefert, was laut Tabellenangabe unmöglich ist.

 

 


Die Wise CFExpress 1TB in der Canon EOS R5

 

Fazit:

Mit den WISE CFExpress Karten bin ich bis jetzt sehr zufrieden vom Preis/Leistungsverhältnis. Gleichzeitig begeistert mich die Geschwindigkeit der 512GB und 1TB Wise CFExpress speicherkarten extrem. Gleichzeitig empfehle ich die Schreibgeschwindigkeiten der Hersteller zu vergleichen und in der Tendenz die schnellsten Speicherkarten für die Canon EOS R5 und Canon EOS 1DX III zu kaufen.

Ein absolut nicht wissenschaftlicher Test, der bei mir viele Fragen aufgeworfen hat. Vor allem was die Unterschiede der Karten abhängig von der Kamera aufwerfen, hier werde ich in den kommenden Wochen probieren technische Hintergründe nachzuliefern.

 

Folgerungen:

  • In den kommenden Monaten werde ich diesen Blogeintrag erweitern um jede Karte die ich selbst testen kann/darf auf meinen Workshops. (Dann ist die Messung immer gleich)
  • Zu den Langzeiterfahrungen und Haltbarkeit der WISE Karten kann ich noch wenig sagen, werde aber berichten.
  • Um einen Fehler auszuschließen, habe ich von einem weiteren Händler eine weitere WISE 256GB CF Express Karte bestellt.

 

NEUERE EINTRÄGEÄLTERE EINTRÄGE

Sollten in diesem Blogbeitrag irgendwelche Marken genannt, verlinkt oder erkennbar sein, so handelt es sich um Werbung, unabhängig davon, ob dafür eine Gegenleistung erfolgt oder nicht.

Suche


Meine Bücher

Archiv

Facebook Instagram 500px Apple Podcasts Google Podcasts Spotify RSS Feed