Blog

NOVOFLEX – Serviceoase Deutschland

12. Juli 2017

Erfahrungsbericht, Fototechnik, Stativtest

 


Auch Steinböcke finden den Novoflex ClassicBall 5II anziehend.

 


Egal ob massive Kälte in den Bergen …

 


… oder extreme Hitze, Novoflex is working! Copyright: Michael Lauer

„Der Service bei Novoflex ist so gut, das fühlt sich für mich in Deutschland inzwischen fast seltsam an.“
Diesen Satz sagte neulich ein Workshop-Kunde zu mir, den ich nur mit einem Grinsen und den Worten „so ist Service bei Novoflex immer“ quittieren konnte.
In den letzten Monaten habe ich immer wieder Fragen rund um das Thema Novoflex bekommen, die häufigsten möchte ich an dieser Stelle nochmals beantworten, gemeinsam mit einer Langzeiterfahrung bezüglich der Novoflexprodukte. 2014 postete ich meinen ersten Beitrag zum Novoflex ClassicBall 5. Also arbeite ich seit inzwischen 4 Jahren nur noch mit Novoflex Stativköpfen und Zubehör Meine extrem positive Meinung über die Produkte des Unternehmens aus Memmingen hat sich seitdem nicht verändert! Also kommen wir zum Frage und Antwortspiel:

„Bist du noch zufrieden mit dem ClassicBall 5?“

Ja, ich habe inzwischen zwei Novoflex ClasscBall 5II und einen Novoflex ClassicBall 3II im Einsatz. Ich bin mit beiden Köpfen absolut zufrieden. Bis heute keine einzige Ermüdungserscheinung. Die Friktion lässt sich super einstellen, der Feststellknopf lässt sich jederzeit perfekt bedienen und die Kugel läuft seidenweich. Gleichzeitig ist er was die Dämpfung von Erschütterungen angeht extrem gut.
Ich teste regelmäßig aus Interesse viele verschiedene neue Stativköpfe um jederzeit auf einem aktuellen Wissensstand zu sein und um bei Überzeugung umsteigen zu können. Bis jetzt ist der ClassicBall 5II für mich aber Konkurrenzlos.

„Was meinst du, sollte ich lieber den ClassicBall 5II kaufen oder einen anderen Stativkopf, z.B. RRS BH-55/Markins XX etc.?“

Probier beide Köpfe aus und mach dir ein Bild davon. Die top Kugelköpfe in der Preisklasse über 400 EUR geben sich von der Qualität alle nicht viel. Sie sind alle stabil, die Kugel läuft sauber und alle sind Ihr Geld wert. Worauf Ihr achten solltet ist zum einen das Bedienkonzept, hier ist Novoflex und RRS der Konkurrenz weit voraus. Die Friktionseinstellung ist bei der Konkurrenz wie Markins, Arca, Sirui etc. einfach nix. Ich will nicht meine Handschuhe ausziehen müssen und dann mit meinem Fingernagel in einer Schraube rumpulen müssen um kurz die Friktion anzupassen.
Damit bleiben im Kugelkopfsegment nicht viele Köpfe übrig aus meiner Sicht nach wie vor nur der Novoflex ClassicBall 5II und der RRS BH-55. Der RRS BH-55 ist mir in der Vergangenheit mehrfach kaputt gegangen und der Service mit Versand in die USA ist einfach ein Grauen. In der Spitze hat mich der Versand über 50 EUR gekostet und der Kopf war 2 Monate weg. Gleichzeitig musste ich mich um die Zollpapiere kümmern. Darauf hab ich überhaupt keine Lust. Aus diesem Grund würde ich immer ein Novoflexprodukt einem Produkt, das in Übersee gefertigt wird vorziehen.

„Soll ich lieber den Novoflex ClassicBall 5II oder den ClassicBall 3II kaufen?“

Die Frage ist einfach zu beantworten, was ist deine Zielsetzung und was sind deine größten Objektive?
Wirst du nie mehr als ein 2,8 70-200mm / 4,0 300mm Objektiv einsetzen, dann passt der Novoflex ClassicBall 3II. Er wird auch einen gelegentlichen Einsatz eines geliehenen 2,8 300mm oder 4,0 500mm Objektives aushalten.
Wenn du aber dauerhaft ein Superteleobjektiv a la 2,8 400mm 4,0 500mm 4,0 600mm einsetzen möchtest, dann nimm den ClassicBall 5II.

„Welche Schnellwechseleinheit sollte ich nehmen?“

Grundsätzlich gibt es drei Optionen, Q=Base, Q=Mount und Panorama=Q48.
Ich selbst bin großer Q=Mount-Fan. Das Teil ist klein, leicht, günstig und mechanisch kann einfach wenig kaputt gehen. Einfach zuschrauben und fertig.
Die Q=Base ist da natürlich fast High-End dagegen. Sie ist eine halbautomatische Schnellwechselklemme. Absolut empfehlenswert und wirklich gut wenn man sich an die Bedienung gewöhnt hat. Im Einsatzbereich bei starken Minusgraden sollte man darauf Wert legen, dass kein Wasser in die Q=Base gelangt.
Panorama=Q, das ist eigentlich eine Kombination aus Panoramaplatte und der Q=Mount. Die Perfekte Option für Landschaftsfotografen. Ein Supertele würde ich allerdings nicht permanent darauf einsetzen wollen.

„Gilt der Gutscheincode Rado10 noch?“

Ja, mit dem Gutscheincode Rado 10 bekommen meine Blogleser nach wie vor 10% Rabatt auf Ihre Bestellung direk bei Novoflex.

„Was schätze ich an Novoflex?“

Kurz um, Produkte die funktionieren und durchdacht sind. Das Bewusstsein den Kunden zu schätzen und der sehr gute Service, sowie die Permanente Verbesserung der Produkte. Wer Spaß an gutem Werkzeug aus Deutschland hat, der macht sich mit Novoflexprodukten eine große Freude.

 


Auch der Novoflex Castel Q leistet top Arbeit bei mir!

 


Landschaftsfotografie mit dem Classicball5. Copyright: Stephan Amm

Und wer den ein oder anderen Novoflexartikel ausprobieren möchte, der bekommt mit dem Bestellcode „Rado10“ 10% Rabatt auf alle Novoflexartikel direkt bei Novoflex.

NEUERE EINTRÄGEÄLTERE EINTRÄGE

Sollten in diesem Blogbeitrag irgendwelche Marken genannt, verlinkt oder erkennbar sein, so handelt es sich um Werbung, egal ob dafür eine Gegenleistung erfolgt oder nicht.

Facebook Instagram 500px