Blog

Herbst in der Mehlinger Heide

18. Oktober 2012

Herbst, Landschaftsfotografie, Mehlinger Heide, Tiere, Wildlife

Laut Wetterprognose ist Dauerregen gemeldet, doch Hermann Hirsch und ich entschließen uns dennoch mehrere Tage nach Holland zu fahren. Auf dem Programm stehen eigentlich Rehe, Hirsche und Wildschweine. Das Wetter entwickelt sich sogar recht gut, morgens und abends ist das Licht eigentlich sehr gut, aber was soll ich sagen? – Wir müssen lernen, dass es Reisen gibt von denen man kein einziges Bild nach Hause bringt und so war es dieses Mal. Wir haben zwar Hirsche und Rehe gesichtet, ja sogar eine große Herde Mufflons gefunden und auch eine Sumpfohreule beobachten können, aber auf dem Chip sind keine Fotos gelandet … So ist es scheinbar manchmal. Deshalb gibt es keine aktuellen Säuger aus Holland, sondern Landschaften, die ich vor meine Haustüre finden kann.
Ich zeige also ein paar Bilder der Mehlinger Heide, aus dem Herbst und dem Spätsommer. Häufig wurde ich gefragt, ob meine Bilder in der Lüneburger Heide entstehen. Nein, es ist die Mehlinger Heide, die es mir angetan hat. Die Mehlinger Heide ist die größte Heidelandschaft Süddeutschlands und war seit dem ersten Weltkrieg ein Truppenübungsplatz. Heute ist es ein Naturschutzgebiet, das etwa 410 Hektar groß ist. Das eigentliche Heidegebiet ist jedoch nur etwa 150Hektar groß.


Früh Morgens steht noch der Mond über der Heidelandschaft


Im Spätsommer blüht die Heide


Die Sonne erhebt sich über der Mehlinger Heide


Eine Birke in der ersten Morgensonne


Ein Wischer einer Birke im Morgenlicht


Ein Spinnennetz in der Morgensonne


Mit etwas Glück sieht man hin und wieder auch ein Reh in der Mehlinger Heide


Highkey vom Reh

NEUERE EINTRÄGEÄLTERE EINTRÄGE

Sollten in diesem Blogbeitrag irgendwelche Marken genannt, verlinkt oder erkennbar sein, so handelt es sich um Werbung, egal ob dafür eine Gegenleistung erfolgt oder nicht.

Facebook Instagram 500px