Blog

Faszination Frauenschuh

14. September 2018

Allgemein, Blumen, Frühblüher, Frühling, Makro, Pflanzen, Wald

Ein kleines Making of aus dem Wald

 

Selten hat mich eine Art dermaßen fasziniert: sie strahlt gelb, schimmert rot und sieht so richtig nach einer Orchidee aus. Natürlich ist diese Assoziation trügerisch, aber für mich sieht sie so aus wie eine „richtige“ Orchidee, wie die, die ich als Kind bereits im Blumenladen bewundern durfte. Der Gelbe Frauenschuh (Cypripedium calceolus) wird auch Rotbrauner Frauenschuh oder Marienfrauenschuh genannt. Letztere Bezeichnung rührt wohl daher, dass die Blüte bereits in alten Legenden im Zusammenhang mit der Jungfrau Maria erwähnt wird. Sie besagen, dass die Jungfrau Maria auf der Flucht war. Sie floh durch einen dunklen und unheimlichen Wald. Während dieser Flucht verlor sie einen ihrer Schuhe. An dieser Stelle wuchs dann die Blume, die den Namen Frauenschuh erhielt. Laut Lehrbuch ist es eine der prächtigsten wildwachsenden Orchideenarten Europas, und genau das empfinde ich, wenn ich diese unglaubliche Art sehe. Der Gelbe Frauenschuh steht in allen Ländern unter strengem Schutz. 2010 wurde er zur Orchidee des Jahres gewählt. Er erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 60 cm und ist von Nord- über Mittel bis Osteuropa, über Asien bis Japan verbreitet. Wobei der Gelbe Frauenschuh die einzige in Deutschland wild vorkommende Frauenschuhart ist. Er wächst in schattigen Laubwäldern oder an buschigen Berghängen bis ca. 2000 Höhenmeter. Die bekannten Vorkommen werden Jahr für Jahr von großen Menschenmengen besucht. Besonders bekannt ist das Gasterntal im Berner Oberland in der Schweiz, aber auch das Lechtal in Österreich. Dank Freunden aus Franken – Bayern darf ich sie ja nicht nennen – habe ich in deren wunderschöner Heimat zahlreiche Frauenschuhstandorte kennengelernt, sowohl in Nadelwäldern, als auch auf mittelgroßen Waldlichtungen bis hin zum normalen Buchenwald. In unmittelbarer Umgebung kann man häufig zahlreiche andere Orchideenarten fotografieren, wie das rote und weiße Waldvögelein, die Fliegenragwurz oder auch die Vogel-Nestwurz.

Dieses Jahr habe ich zusammen mit einem Freund und Stammkunden einige Tage beim Frauenschuh verbracht und gemeinsam den Frauenschuh fotografiert. Wir sind relativ spontan gestartet, sodass ich direkt vom Workshop aus dem Nationalpark Bayerischer Wald in Richtung Frauenschuh gestartet bin. Leider hatte ich meinen Bohnensack nicht dabei, weshalb ich auf die Schnelle einen Ersatz finden musste. Die Lösung war ein einfaches Nackenkissen aus dem Auto, das ich in eine Plastiktüte gestopft habe. Diese Kombination stellte sich als erstaunlich guter Bohnensack Heraus. Zudem hatte ich nur eine kleine Makroausrüstung dabei, weshalb in diesem Jahr viel improvisiert habe und somit erstmals das Canon 2,8 70-200mm L IS II Anwendung im Nahbereich fand. Wir haben dieses Jahr drei Tage nur mit der Frauenschuhfotografie verbracht, es war wieder eine tolle Tour, aber wie immer zu kurz.


Meine Bohnensacknotlösung, das Nackenkissen.



Eingepackt in eine Plastiktüte, fertig.


Das Sonnenlicht zaubert einen wunderschönen Schatten auf das Blätterwerk.
Canon EOS 5DSR + Canon 2,8 100mm L IS Makro

 

Wunderbares Licht leuchtet die Szenerie aus.
Canon EOS 5DSR + Canon 2,8 400mm L IS II

 

Die Blüte des Frauenschuh scheint sich gegen die grünen Blätter zu stämmen.
Canon EOS 5DSR + Canon 2,8 100mm L IS 

 

Das weiche Morgenlicht sorgt für ein Traumhaftes Bokeh.
Canon EOS 5DSR + Canon 2,8 400mm L IS II

 

Wunderbar weiche Stimmung am Morgen.
Canon EOS 5DSR + Canon 2,8 300mm L IS II

Das Abendlicht sorgt für wunderbare Farbkontraste.
Canon EOS 5DSR + Canon 2,8 70-200mm L IS II

 

Auf Grund der frühen Blütezeit dieses Jahr, blühte die Anemone zeitgleich mit dem Frauenschuh.
Canon EOS 5DSR + Canon 2,8 300mm L IS II

 

Schattenspiel am Abend
Canon EOS 5DSR + Canon 2,8 70-200mm L IS II

 

Das Abendlicht sorgt für schöne Farbkontraste im Wald.
Canon EOS 5DSR + Canon 2,8 70-200mm L IS II


Es braucht immer Zeit um Licht und Pflanze schön zu kombinieren.
Canon EOS 5DSR + Canon 2,8 400mm L IS II

 

ÄLTERE EINTRAG

Sollten in diesem Blogbeitrag irgendwelche Marken genannt, verlinkt oder erkennbar sein, so handelt es sich um Werbung, egal ob dafür eine Gegenleistung erfolgt oder nicht.

Facebook Instagram 500px